ÜBER UNS

ZAHNHEILKUNDE HALENSEE

Prioritäten

Was uns wichtig ist:

1

Ganzheitliche Betrachtungsweise

Bei unserer Behandlung verfolgen wir eine ganzheitliche Betrachtungsweise, d.h. wir berücksichtigen den Einfluss des Gebisses und des Mundraums auf den gesamten individuellen Organismus. Neben klassischen zahnärztlichen Techniken setzen wir CPR (Causale Puls Resonanz®) (Akupunktur / Homöopathie) als Begleittherapie ein. Mehr erfahren

2

Angenehme und unkomplizierte Behandlung

In italienisch inspirierten Räumen möchten wir Ihnen die Behandlung so unkompliziert und angenehm wie möglich machen. Galerie anschauen

3

Kompetente Behandlung

Frau Maria Sistori und Ihre Mitarbeiterinnen lassen sich kontinuierlich weiterbilden. Mehr erfahren

VORGESTELLT

UNSER TEAM

Andrea-Maria Sistori
Zahnärztin
Frau Andrea-Maria Sistori führt die Praxis seit 1993 und bildet sich ständig weiter.
Pakize Vaqarri
Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin
Frau Vaqarri unterstützt seit 2002 das Team und betreut seit Januar 2011 den Bereich Prophylaxe für Erwachsene und Kinder.
Zahnheilkunde Halensee

Zahnärztin Andrea-Maria Sistori

2013

Gutachterin Parodontologie

2008-2013

2009

Inman Aligner Zertifikat

2008

Spezialistin für Ästhetische Zahnheilkunde

2008

Fortbildung Schwerpunkt Akupunktur

2000-2008

2007

Fortbildung Schwerpunkt Parodontologie

1993-2007

1993

Eröffnung der ersten Praxis

Trinakria

TRINAKRIA : Das uralte Symbol für eine der faszinierensten Inseln Europas: Sizilien. Das Symbol besteht aus drei Beinen, die die Kontur von Sizilien darstellen könnten, in der Mitte ein Frauengesicht, das oft von einem Strahlenkranz, Flügel oder Schlangen umgeben ist. Über die Herkunft des Trinakria oder Tripoid, zu Deutsch Dreibein, gibt es viele Theorien: Einige besagen, es würde von Ureinwohnern Siziliens stammen, die gemäss einigen Quellen sogar Wurzeln im mysteriöse Atlantis hätten. Andere verweisen auf die Vikinger oder auf eine religiöse, orientalische Herkunft, verbunden mit dem Gott Baal. Nach dieser Theorie soll das Symbol mit den Phönizier oder den Griechen nach Sizilien gekommen sein. So weideten gemäss dem Epos Odysseus des griechischen Dichter Homer die Rinder des Sonnengottes Helios auf Sizilien, das zu dieser Zeit bereits Trinakria genannt wurde. Wieder andere meinen, es sei das Symbol für die Sonne selbst, wobei die Beine die Sonnenbahn darstellen. Das Frauengesicht und andere Gegen stände würden die vom Licht gespendete Fruchtbarkeit symbolisieren. Die Kombination von Frauengesicht und Schlangen gibt natürlich auch eine Verbindung zu die Gorgone Medusa.